Über mich

Garten und alles was dazugehört war lange nicht mein Thema. Als ich als junger Mann die Verantwortung für einen Schrebergarten bekam, endete das im Chaos und in der Kündigung desselben.

Wasser war immer ein Thema das mich interessierte

Zum Wasser hatte ich immer einen Bezug. Angeln war bereits als Jugendlicher mein Hobby.

Beim Angeln geht es nicht nur um Fische fangen. Man muss eine Fischerprüfung machen. Dazu gehört auch die Gewässerkunde.

Oft war ich bei der Gewässerpflege dabei, beobachtete Wasser und Natur und half aktiv am Froschzaun. So fuhr ich in der Früh viele Kilometer mit dem Fahrrad um Frösche über die Straße zu tragen.

Zu dieser Zeit war ich von einem eigenen Gartenteich so weit entfernt wie ein Kind von der Keksdose, die ganz oben im Schrank steht.

Der Gartenteich hält Einzug

Vor einigen Jahren, vieles hat sich inzwischen im Leben geändert, zog ein Gartenteich in mein Leben. Es ist ein Natur-Schwimmteich mit ca. 8 m x 10 m und an der tiefsten Stelle ca. 2 m tief.

Eines Tages fragte im Bekanntenkreis jemand nach einem Miniteich, wie man denn diesen aufbaut und pflegt.

Ein Miniteich ist mehr als ein kleiner Teich

Seit dem habe ich einige Miniteiche eingerichtet und „begleitet“.

Aus meiner Erfahrug weiß ich, ein Miniteich ist nicht nur eine kleine Teichversion ist. Ein Miniteich ist in vielen Bereichen extra zu betrachten.

Wasserverdunstung und Temperaturunterschiede machen sich hier rasent schnell bemerkbar. Und das ist noch lange nicht der einzige Unterschied zu einem Teich.

So lässt sich ein Miniteich mobil gestalten, mal auf der Terrasse aufstellen, mal im Wintergarten. Man kann einen Miniteich mit einer Reihe anderer Miniteiche kombinieren oder als Sommeraquarium nutzen.

Aber es gibt auch viele Parallelen zum großen Gartenteich. So fließt die Erfahrung des großen Teiches in den Miniteich.

Was mache ich sonst noch?

Neben der Miniteichseite habe ich auch eine Seite für den großen Gartenteich.

Desweiteren habe ich eine Blumenwiese angelegt. Über diese Wiese wird bald eine Seite entstehen. Zudem versuche ich Garten und Umfeld naturnah und abwechslungsreich zu gestalten. Manchmal baue ich auch besondere Sachen, wie Popcornmais, an.

Am Herzen liegen mir die Gartenvögel. Überall wo möglich und sinnvoll habe ich Vogelkästen angebracht oder für Nistmöglichkeiten gesorgt.